20. Dezember 2021
Rechtzeitig begleitet mich das bunte Adventsfenster durch die Weihnachtstage ins neue Jahr. Geschafft, nicht nur das Fenster, nein, auch ich bin geschafft. Doch es hat sich gelohnt. Die Zeche werde ich nun wohl bezahlen müssen, aber das wusste ich ja. Mal schauen, wie hoch der Preis ist. Doch da stehen zwei Preise. Einer ist zu bezahlen, der andere zu gewinnen! Und der Gewinn ist gross, sehr gross! Mut und Hoffnung sind die Gewinne! Noch vor einem Monat konnte ich mir nicht vorstellen, dass...
20. November 2021
Ich freue mich über das eben erhaltene Genesenen Zertifikat auf Grund des Serologischen Tests. Oder ich versuche mich zu freuen. Irgendwo nagt in mir die Frage warum es so lange dauern musste, bis auch diejenigen die sich im vorigen Jahr angesteckt wurden als Genesene akzeptiert sind, und nicht mehr als gefährliche, potenzielle Staatsfeinde gebrandmarkt werden. Irgendwie traurig. Ist der Menschheit vielleicht das logische Denken im Laufe der Jahre ein klein wenig abhanden gekommen? Es wäre...
28. Oktober 2021
Wer nicht auf die Zeit achtet, schreitet im Dunkeln. Das Denken nennt man die Welt der Freiheit. MOSCHE IBN ESRA (geb. 1055 gest. 1138)
28. Oktober 2021
"Der Mensch kann der Aufgabe, frei zu sein, nicht entgehen..." Was für eine Aussage! Die Worte lassen mich heute Morgen innehalten, machen nachdenklich. Die Logik von Jeanne Hersch gibt dem Gedanken an Freiheit eine fordernde, zwingende Dringlichkeit. Die Dringlichkeit die Lethargie abzuschütteln, ihr zu entfliehen, Wachsamkeit zu wecken und das grosse Geschenk "Denken" auszupacken und zu gebrauchen. Das Leben wertschätzend, achtend und denkend zu leben. Froh und aufgeweckt durch den Tag zu...
26. Oktober 2021
Ich hatte und habe Zeit... Heute habe ich Zeit zum Sein, Denken und Geniessen. Zeit zum Lesen und Zeit um Besuch zu geniessen. Zeit zum Staunen und in allem Zeit zu Danken für 65 gute Jahre! Nicht für einen guten Tag, nein, für 23'741 gute Tage! - Tage zum Staunen und Denken - Tage in einem wunderschönen, freien Land - Tage im Kreis einer Familie - Tage voller heilender Kraft - Tage an einem gedecktem Tisch - Tage in einem warmen Zuhause - Tage umgeben von Menschen die da sind - Tage mit...
15. Oktober 2021
".....und nun meine Grosser, nimm deine Flügel und flieg!" Mein heutiges Shabbatabend Malprojekt... wie gut, ist so etwas wieder möglich! Danke! Für mich gilt neu Flügel aufnehmen, ausschütteln, anziehen und los geht's! Ein dankbar, beflügeltes Lebensgefühl nach der Long - Covid Bremse der letzten 11 Monaten
24. September 2021
Ein kleiner Virus, seinem Schöpferwirt entflohen, macht sich auf die grosse Reise um die Welt! Wie durch Zauberhand lässt das kleine Schlitzohr eine geeinte neue Weltordnung entstehen. Niemand hat dies je geschafft. Nicht Jesus, nicht Nero, nicht Hitler... Er aber, er hat's geschafft! Was für ein Triumph! Wer hat es dem Knilch zugetraut, dass er mutig Hand in Hand mit einigen "Weisen" eine globale Mobilisierung zustande bringt? Wer ahnte, dass er, der Kleinste den "Grössten" hilft in der...
18. September 2021
Geschafft! Mein bunter Wollstrickmantel ist fertig! Bodenlang und mega weit! Zugegeben Arme müde! Hände "gierend"! Das Herz froh und ehrlich, ein bisschen stolz! Nun können Herbst und Winter kommen. Wenn die Flocken tanzen werde ich Kaffee und Gipfeli vor meinem Lieblingskaffeehaus an der frischen Luft geniessen! Der exquisite, riesige Schirm grau/braun wie Grossvaters Schirm anno dazumal ist ebenfalls bestellt!
05. September 2021
Mein Gehstock ist fleissig im Einsatz. Naja, ehrlicher ist, meine Gehstöcke sind im Einsatz. Unterdessen sind es 4 Stück, passend zu Tag, Laune und Outfit. Und alle tun mir gut. Was gut tut? - die Unterstützung die mir jeder der Stöcke draussen bietet - der kleine "Ausgang" der mir meine neuen Freunde ermöglichen - die Wahl des Stocks des Tages - die stille Sicherheit wenn im Kopf der Mixer läuft - die fast sicheren Schritte durch das Dorflädeli - dass ich wieder selbstständig tanken...
15. August 2021
Es gibt ein Vorher und es gibt ein Morgen. Und dies wird evt. so bleiben. Vom Gestern habe ich Abschied genommen – mit Rückfällen ins Bedauern und Trotzen – die Kinder sind verabschiedet, das Klassenzimmer ist geräumt und im Morgen bin ich noch nicht angekommen. Aber das Jetzt ist heute und dieses Heute versuche ich zu händeln. Wie der Morgen sich gestalten wird, weiss ich nicht und dies ist für mich, gelinde gesagt, die Schwierigkeit. Ab und zu sehe ich bis zum Horizont, aber wie...

Mehr anzeigen

atelier schoepfung psychologische beratung irene haefeli - meyer