Manchmal

Manchmal könnte man,

anstatt gegen - noch mit dem Strom zu schwimmen,

aus dem Flussbett klettern,

die Böschung raufkraxeln,

Pause machen und

die Aussicht geniessen

sitzend dem bunten Treiben im Wasser zuschauen

der Melodie des Wassers lauschen

mit den Augen dem Lauf des Wassers folgen

sich am Duft des Wassers freuen

das Lichtspiel im Wasser beobachten

am Flusslauf entlang zurück zur Quelle wandern!

 

 

Manchmal sollte ich!

atelier schoepfung psychologische beratung irene haefeli - meyer